Physik
Buchtipp
Physik für Pharmazeuten und Mediziner
U. Haas
54.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Physik

Hinweise

Physik Mechanik, Optik, Teilchenphysik, Kernphysik oder einfach das gesamte Spektrum der Physik in diesem Forum.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.06.2019, 07:29   #1   Druckbare Version zeigen
ryanne weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Selbstinduktion zweier Spulen

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht:

Die Grafik zeigt zwei Spulen die parallel zu einander ausgerichtet sind. Die Spule links ist mit einer Gleichstromquelle verbunden,
mit der Stromrichtung im Uhrzeigersinn (Pfeilrichtung). Der Strom
durch die linke Spule wird kontinuierlich von 0 auf Imax erhöht.
Welche der folgenden Aussagen sind richtig (+), welche falsch (-)?
(+) (-)
(A) In der rechten Spule fliesst ein Strom im Uhrzeigersinn
(B) Die Spulen stossen sich während dieses Vorgangs ab.
(C) Nachdem die Stromstärke Imax in der linken Spule erreicht ist und konstant bleibt, fliesst kein Strom mehr
in der rechten Spule.
(D) Wenn der Strom durch die linke Spule wieder reduziert
wird, ziehen sich die beiden Spulen an.


Also ich glaube das auf die zweite Spule ein Strom induziert wird, aber mir ist das Prinzip nicht ganz klar..

lg
Ryanne
ryanne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2019, 08:37   #2   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.591
AW: Selbstinduktion zweier Spulen

Hi ryanne,

ohne die Grafik zu sehen kann ich dazu nur wenig Sicheres sagen.

Grundsätzlich wird jedoch nur eine Spannung induziert. Ob diese Spannung einen Strom fließen lässt, hängt von dem Widerstand und der Kapazität ab, die an der Induktivität angeschlossen bzw. ihr eigen sind. Ohne Widerstand bzw. Kapazität kein Strom. Ohne Strom keine Anziehung oder Abstoßung. Die induzierte Spannung ist dem induzierenden Strom (hier der Strom durch die linke Spule) immer entgegengesetzt.


Zum Prinzip: Jeder Strom baut um sich ein magnetisches Feld auf. Jedes sich zeitlich verändernde magnetisches Feld induziert in elektrischen Leitern, die in dem Feld sind, einen Strom. Richtung: Rechte Hand Regel. Achtung: Technische Stromrichtung wird traditionell als der tatsächlichen Stromrichtung entgegengesetzt definiert.

Freundliche Grüße
cg

Geändert von cg (06.06.2019 um 08:44 Uhr) Grund: Ergänzung
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Supraleitende Spulen baltic Analytik: Instrumentelle Verfahren 8 24.10.2008 18:07
Triviale Frage zu Spulen SamusAran Physik 1 27.01.2007 22:43
3-Fingerregel für Spulen jackiechan Physik 3 17.12.2005 16:06
magnetfeld von spulen ehemaliges Mitglied Physik 1 16.01.2003 01:03
Verkoppelte Spulen ehemaliges Mitglied Physik 1 01.08.2002 08:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.



Anzeige