Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Duden - Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

26.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Gestern, 11:56   #16   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.405
Zwinkern AW: Sorgen nach Laborarbeit

Mein Vater begann in den 1950ern in einem Chemiewerk, das sich vorwiegend mit Insektenvertilgung und Pflanzenschutz beschäftigte. Nach 45 Arbeitsjahren in einem Labor, das noch bis kurz vor seiner Verrentung die historischen Sicherheits- und Schutzeinrichtungen der Nachkriegsjahre bewahrt hatte, erfreut er sich noch heute allerbester Gesundheit und scheint ein biblisches Alter zu erreichen.

Aus dieser Lebenerfahrung heraus mein Tipp:

ab und zu mal den Kopf unter den Abzug und tief durchatmen
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 12:59   #17   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.980
AW: Sorgen nach Laborarbeit

Einzelfälle helfen bei einer Risikobewertung leider nur bedingt weiter.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 21:36   #18   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.405
AW: Sorgen nach Laborarbeit

Es hilft aber auch nicht weiter, wegen jedem Krümelchen oder Tröpfchen von irgendwas in Panik zu geraten.

Von einem angehenden "Bätschla" kann man ja eigentlich erwarten, dass er sich vor der Panschorgie im Labor mit den Edukten und Produkten beschäftigt - und zwar über die minimalen Hinweise hinaus - um sich im Klaren darüber zu sein, womit überhaupt hantiert wird und was dabei entstehen kann.

Das ist entscheidend, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um sich und seine Umgebung vor Gefahren zu schützen. Wenn man weiß, dass der Stoff hochriskant ist, sollte man das bereits wissen, bevor man den Ärmel darin eingetaucht hat und sich nicht nachher verrückt machen, ob man den Abend noch überlebt.

Es gibt zum Beispiel einen Stoff, der die üblichen "guten" Schutzhandschuhe mit wenigen Tropfen dazu bringt, in hellen Flammen aufzugehen und die Hände wie in einen Schrumpfschlauch für immer einzuschließen.
Wäre blöd, wenn man soetwas erst erfährt, nachdem man den Rest seines Lebens jemanden brauchen wird, der einem den Hintern abwischt.

Andererseits gibt es für einen Stoff folgende furchterregende Hinweise:
Zitat:
Trockenes Kehren vermeiden. Sprüh- und Saugsysteme verwenden, um Staubentwicklung vorzubeugen. Den nationalen Bestimmungen entsprechende Schutzkleidung tragen.
Staubentwicklung vermeiden. Bereiche mit Staubentwicklung müssen mit geeigneten Lüftungsanlagen ausgestattet sein, Bei unzureichender Belüftung geeigneten Atemschutz tragen.
Verpackte Produkte vorsichtig handhaben, um Beschädigungen der Verpackung zu vermeiden.
Staubbildung minimieren und Verwehungen bei Ladevorgängen vermeiden. Behälter geschlossen halten und verpackte Produkte so lagern, dass Verpackungen nicht beschädigt werden.
In Bereichen, in denen gearbeitet wird, nicht essen, trinken und rauchen; nach Gebrauch die Hände waschen; vor dem Betreten von Bereichen, in denen gegessen wird, kontaminierte Kleidung und Schutzausrüstungen ablegen.
Na - erraten, was für ein schreckliches Zeug das ist ?

Auflösung:
Sand für Kinderspielplätze
(Zeile markieren, um sie sichtbar zu machen)
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laborarbeit LisaStudentin Medizin & Pharmazie 38 27.10.2017 14:23
Große Sorgen wegen Weichmachern,Pestiziden,BPA etc dunbar Medizin & Pharmazie 24 14.08.2013 20:10
Sorgen um Matraze aus Japan leOm Lebensmittel- & Haushaltschemie 23 30.07.2013 22:25
Sorgen hat man... ehemaliges Mitglied Off-Topic 3 29.08.2007 09:55
Fledermäuse sorgen für Wirbel CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 14.05.2007 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:25 Uhr.



Anzeige