Medizin & Pharmazie
Buchtipp
Promotion
C. Weiss, A.W. Bauer
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Medizin & Pharmazie

Hinweise

Medizin & Pharmazie Das Forum für Themen wie Toxikologie, Bioanorganik, Gesundheit, Arzneien und andere.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2006, 17:07   #91   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.467
AW: "organisches Germanium"

Dem Dr. Asai (für seine Konsorten gilt gleiches) ist wohl mal ein Bücherregal auf den Kopf gefallen. Da waren auch Bücher über Physik, Chemie, Pharmakologie und Medizin drin. Vermutlich sein einziger intensiver Kontakt mit diesen Wissenschaften, wenn ich diesen Schwachsinn lese.

Vielleicht hat ihm aber auch sein Professor die Bücher an den Kopf geworfen. Wenn es so war, dann zu Recht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 15.07.2006, 22:11   #92   Druckbare Version zeigen
tomdoc Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.152
AW: "organisches Germanium"

Zitat:
Zitat von ricinus

Allerdings wird Opium zur Morphingewinnung nicht destilliert, sondern extrahiert

lg
du meinst ein Mediziner kennt entweder das eine oder das andere?
Muss zur Zeit leider ab und zu ausetzen (bin am Umziehen, muss erst noch Internetanschluss in neuer Wohnung installiert bekommen).
Als Mediziner würde ich dir antworten: "Herr Kollege, die Destillitis extrahosum multiforme ist mir selbstverständlich geläufig." Das klingt intelligent, niemand weiss, was es bedeutet und keiner traut sich nachzufragen, um nicht als "dumm" dazustehen. Alter Mediziner-Trick, kenn' ich schon.

Geändert von tomdoc (15.07.2006 um 22:18 Uhr)
tomdoc ist offline  
Alt 15.07.2006, 22:31   #93   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: "organisches Germanium"

Zitat:
Zitat von tomdoc
du meinst ein Mediziner kennt entweder das eine oder das andere?
Scheint ja so zu sein...
Zitat:
Als Mediziner würde ich dir antworten: "Herr Kollege, die Destillitis extrahosum multiforme ist mir selbstverständlich geläufig." Das klingt intelligent, niemand weiss, was es bedeutet und keiner traut sich nachzufragen, um nicht als "dumm" dazustehen. Alter Mediziner-Trick, kenn' ich schon.
Mein Arzt sagt immer zu mir : "Sie meinen, Medizin sei eine Wissenschaft. Ist sie nicht ! Sie ist eine Kunst." - Ich teile diese Meinung, um gleich vorneweg klarzustellen, dass ich eine sehr hohe Meinung von deinem Beruf und den Aerzten habe.
Aber eines unterscheidet Mediziner von den Naturwissenschaftlern : der Mediziner kann sich solche Sachen wie dein Latein-Imitat da erlauben und auch noch nach Feierabend drüber lachen, weil er mit Leuten arbeiten muss (den Patienten) die meist keinen blassen Schimmer haben. Unsereins steht im Labor und kann, wenn er nicht mehr weiter weiss, dem Kacheltisch was vorlügen und verständnisvoll dazu lächeln, nur löst das das Problem nicht und bringt niemanden weiter...wie gesagt - Medizin ist eine noble Beschäftigung, aber eben anders als Chemie und Physik.

Gute Nacht und viel Nerven für den Umzug.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline  
Alt 22.05.2007, 15:55   #94   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Verärgert AW: "organisches Germanium"

Ich bin ja einiges an Forumbeiträgen im Laufe der letzten Jahre gewöhnt, aber diese Arroganz und Selbstherrlichkeit - dieses sich selber so gar nicht in Frage stellen ist unwissenschaftlich und richtiggehend dumm.

Der eine stellt sich tapfer hin und der Rest plappert mit seiner Halbbildung was raus - Hauptsache man kann mit seinen eigenen Vorstellungen, und nichts anderes ist es was hier vorgeführt wird, sich suhlen im Bewußtsein man ist nicht alleine und die anderen geben einem Recht.

Ihr liebe Forumteilnehmer habt euch von eurer peinlichsten Seite geoutet.
Tomdoc unterscheidet nicht zwischenorganisches Germanium und Germanium und beteiligt sich damit aktiv an der Vernebelung


kaliumcyanid spricht von Bildung: "Irrtum. Diese Menschen haben eine naturwissenschaftliche Bildung. Aber man müßte die Argumente, die man fordert, halt auch anerkenne, sonst wird’s mit dem diskutieren nichts." und er schreibt weiter: "Was Hypochondertum betrifft, da könnt ihr Esos ganz ruhig sein. Wo gibt’s sonst soviel davon?" Bildung? Hüstel gut das ich nur ein Dofi bin der das nicht zusammenbringt.

ricinus kennt nur kommunale Abwässer und kokketiert mit seinem Nichtwissen: "Noch was zur Chemie : Ge Verbindungen sind toxisch; eine biologische Rolle oder irgendein Nutzen dieses Elementes -auch im Spurenbereich- sind beim Menschen nicht bekannt."

lost Chemist mein Nashornpulver und Potenzmittel in die Diskussion zu tragen

und Freund Godwael die Vitamine von Dr. Rath (alles so unbeschreiblich eng am Thema organisches Germanium )

brachem steuert die Tachyonenenergie dazu und alle freuen sich und reiben ihre dummgefressenes feistes Bäuchlein und sind sich einig wie schlimm organisches Germanium ist.

kaliumcyanid steuert seine eigene Verschwörungstheorie bei:
"41 EUR? 100 EUR? Das is doch nix. Die profesionellen Eso-Kapitalisten verkaufen ihr Geraffel für horrende Preise ... Da hat der Eso-Kapitalist dann auch gleich eine Erklärung, warum die böse Wissenschaft seine Produkte nicht anerkennt."

FK - Fähnlein Fieselschweif-Führer`s Beitrag hat dann schon was Drohendes:"...wer sich traut, hier nicht zugelassene Medikamente zu verkaufen..." Wer wollte denn hier so was auch verkaufen? Hab ich Dofi doch glatt was übersehen.

Die Frage ist: stopft jemand Godwael aus nach seinem Ableben oder kommt so ein Mensch ins Gurkenglas? Ich zitiere Godwael höchstpersönlich:
"meine-Fehler-sind-in-Wirklichkeit-gute-Argumente-weil-ich-hab-voll-den-Durchblick-und-ihr-nicht"-Geschwalle aus seinem letzten Beitrag ist jedenfalls dermaßen klassisch für beleidigte Esoteriker, dass wir ihn eigentlich einfangen und als Typusexemplar für zukünftige Generationen bewahren sollten."

Klein Dofi versteht nur soviel wie das dieser Beitrag die Creme der Wissenschaftlichkeit war.

Huhu wacht ihr nach einem Jahr auf und hinterfragt eure Beiträge inzwischen?

Hallo Franz ich weiß nicht ob jemand deine Quellen und Beiträge gewürdigt hat - du schreibst:

"Du wolltest was über die Dosierung von org. Germanium wissen und wer sich traut unzugelassene Medikamente zu verkaufen. Nun ich verkaufe das nicht und mache lediglich umfangreiche Tests. Die Menschen, die es freiwillig letztlich verabreicht bekommen, sind eindeutig Nutznieser und die Dr. med.s die es verabreichen haben staatliche Zulassung hierfür. Bei schweren Erkrankungen wie Karzinomen, werden 500 mg bis 1 gr. täglich, entweder in flüssiger oder fester Form verabreicht,-von (Ge-132 (Carboxyethylgermanium- Sesquioxyd.
Hierzu empfehle ich sich etwas ausführlicher mit der einschlägigen wissenschaftlichen Literatur zu befassen, wie z.B. Arimori, S. Watanabe: Effect of GE-132 a immunomodulator, Experta Medica, 498-500. oder Bradford, R.W., Allen: Oxidology- The Study of Reactive Oxygen Species(ROTS) and their Metabolism in Health abd desease, der Robert W. Bradford Foundation, oder Dluzniewski, A. Gastol Lewinska...: Teratogenic Effects of Sanumgerman in Rats, Aus 1st. Conf. on Germa´nium, Hannover, oder Kidds, S. Germanium 132, Homeostatic Normalizer and Immunostimulant. A review of its Preventive and Therapeutic Efficancy, Int. Clin. Nutr. 7(1), usw. usw., "

ich sag nur Perlen vor die Säue. Wären die Quellen wirklichgewürdigt worden hätte nun eine sachbezogene Diskussion anfangen können. Statt dessen kommt zwar ein oder zwei Entschuldigungen wie:
Ich habe mich geirrt... und so was, aber erst einmal süffisant seitenweise Menschen und Informationen - versuchen lächerlich zu machen. So hat die Kirche vor vielen hundert Jahren gearbeitet – ich habe diese selbstgefälligen Dogmenreiter sooooooooo satt.

Mal sehen wie lange mein Beitrag hier drin steht. Ich Dofi glaub nämlich daran das Demo-kratie mit der Freiheit des Geistes beginnt und der daraus abgeleiteten Freiheit des Wortes.


Mit einem leicht bedauernd Kopfschütteln aber immer noch nicht resignierend verbleib ich euer wohlmeinender Dofi
 
Alt 22.05.2007, 16:42   #95   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.234
AW: "organisches Germanium"

Zitat:
Tomdoc unterscheidet nicht zwischenorganisches Germanium und Germanium
Was macht das für einen Unterschied? Fakt ist, das da nichts geht.

Mir stellt sich immer wieder die Frage: Wenn das so ein Wunderheilmittel ist, wieso hat es noch keine breite Anerkennung gefunden?
Und bitte, keine Pharma-Verschwörungstheorien Das wäre nämlich unwissenschaftlich.
kaliumcyanid ist offline  
Alt 22.05.2007, 16:50   #96   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
AW: "organisches Germanium"

Zitat:
Die Frage ist: stopft jemand Godwael aus nach seinem Ableben oder kommt so ein Mensch ins Gurkenglas?
Ich beabsichtige jedenfalls, meinen Körper nach dem Tod der Wissenschaft zur Verfügung zu stellen.
Es ist zwar relativ unwahrscheinlich, dass ich dann auch ausgestopft werde, aber wenn, dann bitte in bedrohlicher Pose und mit langen Zähnen und Krallen, damit das auch Eindruck macht.

EDIT:
Zitat:
Klein Dofi versteht nur soviel wie das dieser Beitrag die Creme der Wissenschaftlichkeit war.
Hey, cool. Creme der Wissenschaft - so hab ich das noch gar nicht betrachtet. Ob ich den Spruch wohl in Nature publiziert kriege?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline  
Alt 22.05.2007, 18:32   #97   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.467
AW: "organisches Germanium"

....
Da meldet sich einer extra im Forum an, um sich genau über diesen Thread auszulassen und die Teilnehmer für blöd zu erklären...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Anzeige
Alt 22.05.2007, 18:58   #98   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.234
AW: "organisches Germanium"

Da würde ich mir keine Sorgen machen. Die Dummen sterben bekanntlich nie aus. Und da wir ja dumm sind...
kaliumcyanid ist offline  
Alt 22.05.2007, 21:08   #99   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: "organisches Germanium"

Warum nur habt ihr Dofi gesperrt ? Von dem hätten wir doch noch was haben können...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline  
Alt 22.05.2007, 21:12   #100   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.467
AW: "organisches Germanium"

Das hatten wir auch befürchtet...

Nee, sich extra anzumelden, um hier Beleidigungen zu verbreiten, das mögen wir nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 22.05.2007, 21:34   #101   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: "organisches Germanium"

bitte nicht missverstehen, aber

abgesehen davon dass dofi nur zwietracht säen will (und ich ihm damit vielleicht dienlich bin), dass Ge thema kaum diskussionsfähig ist/bzw. in der Sache rach ausdiskutiert war, ist es nicht ganz falsch,(man betrachte nur die anzahl der antworten), dass sobald mal wieder solch ein Thema aufkommt, den anworten hinsichtlich anzahl/Bezug/dämlichkeit kaum grenzen gesetzt sind...

Geändert von MarkusW (22.05.2007 um 21:40 Uhr)
 
Alt 22.05.2007, 21:47   #102   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.914
AW: "organisches Germanium"

Aber der Unterhaltungsfaktor ! Wenn hier Leute sich auf Dr Sowieso aus Japan berufen und deswegen Organo-Ge Verbindungen im Grammmassstab schlucken, die vermutlich nur aus gepresstem Talk bestehen und sich dadurch vor Krebs und dem nächsten Handymast sicherer spüren, finde ich das einfach eine Bereicherung für mein Leben. Es gibt ja sonst sowenig zu lachen auf dieser Erde Also gebt bitte dem nächsten Dofi ein paar Tage länger Zeit, uns über Organogermanium zu belehren, ich labe mich dran....
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline  
Alt 22.05.2007, 21:51   #103   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.467
AW: "organisches Germanium"

Ok, dann streichen wir die Beleidigungen raus, und jeder darf raten, was er eigentlich geschrieben hat...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 22.05.2007, 23:37   #104   Druckbare Version zeigen
Desiree weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.688
amüsant

auch wenn ich sehr spät drauf komm und einen total unnützen, nicht mehr hierher passenden beitrag aufmache. ich habe mich köstlich amüsiert, die 6 seiten des germanium beitrags zu lesen...
(auch auf die gefahr hin, das ich in verruf gerate)

ihr seid alle einfach nur irre! irre und amüsant.
das gute daran ist, es wird immer sowas geben, ob es der nächste homöopathie beitrag ist, oder wieder irgendwelche super-heilmittelchen...

wollt nur mal schnell meine anerkennung äussern, dass sich manche menschen wirklich auf solche diskussionen einlassen und versuchen mit wirklichen argumenten zu kommen...





in diesem sinne: gute nacht!
__________________
lg
/D


die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie sein wollen
Desiree ist offline  
Alt 26.12.2007, 16:32   #105   Druckbare Version zeigen
Asai Männlich
Mitglied
Beiträge: 20
Organisches Germanium

Guten Tag!

Nachdem in der Vergangenheit das Thema hier (eher unsachlich) diskutiert wurde,

( Thread http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=59922 )

möchte ich nun richtigstellend auf ein paar Artikel bzw. ein Buch verweisen, was einem mit wissenschaftlichem Anspruch das Thema "Organisches Germanium in der Medizin und dessen zytostatische Wirkung" näher bringt.

Weiterhin sei aktuell auf die Forschergruppe 630 (Deutsche Forschungsgesellschaft) um Prof. Metzler-Nolte hingewiesen, die sich allgemein mit der biologischen Funktion von Organometallverbindung beschäftigt.

"Mutagenicity, carcinogenicity and teratogenicity of germanium
compounds"
G.B. Gerber, A. Leonard
Mutation Research 387 1997 141–146

"Germanium Sesquioxide
Cell Carcinoma After Treatment With Oral
Complete Remission of Pulmonary Spindle"
Harman
Mark G. Mainwaring, Christopher Poor, Dani S. Zander and Eloise
http://chestjournal.org/cgi/content/abstract/117/2/591

"Immunological control of methicillin-resistant
Staphylococcus aureus
(MRSA) infection in an immunodeficient murine model of
thermal injuries"

T. Katakura,* T. Yoshida,M. Kobayashi, D. N. Herndon and
F. Suzuki*
Clinical and Experimental Immunology


"DNA binding specificity and cytotoxicity of novel antitumor agent Ge-132 derivatives"
G. Shangguan et. al.

oder das Buch:

Metallotherapeutic drugs & metal-based diagnostic agents : The use of metals in medicine


Mit den besten Grüßen

ASAI
Asai ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Germanium(II)Chlorid*Dioxan - Reinigung Jonathan1 Anorganische Chemie 8 11.02.2010 12:57
germanium und dessen bindungseigenschaften fraggle Allgemeine Chemie 6 07.12.2007 02:38
Mischung Germanium und Silizium Liliaaa Physikalische Chemie 4 05.12.2006 13:36
Germanium Darstellung aus GeO2 ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 2 11.08.2002 11:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.



Anzeige