Organische Chemie
Buchtipp
Organosilicon Chemistry V
N. Auner, J. Weis
159.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2016, 17:16   #1   Druckbare Version zeigen
manu123hd Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Herstellung von 2,4-dimethylacetophenon aus m-Xylen

Guten Tag, aus m-Xylen soll 2,4-dimethylacetophenon (1-(2,4-dimethylphenyl)ethanon) hergestellt werden. Es sollen 10g des Produkts erhalten werden.
Zur Herstellung werden Dichlormethan und Aluminiumchlorid gebraucht.

Kann mir jemand helfen bei der Reaktionsgleichung, bzw. den erhaltenen Produkten?
Und wie viel muss ich dann von den jeweiligen Ausgansstoffen nehmen, um im idealen Falle 10g 2,4-dimethylacetophenon zu erhalten?

Was ich bis jetzt weiss:
m-Xylen: 106,16g/mol C8H10 0,86g/ml
2,4-dimethylacetophenon: 148,20g/mol C10H12O 0,997g/ml
Dichlormethan: 84,93g/mol CH2Cl2
Aluminiumchlorid: 133,34g/mol AlCl3

Vielen Dank und liebe Grüsse

Manuel
manu123hd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2016, 17:21   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.542
AW: Herstellung von 2,4-dimethylacetophenon aus m-Xylen

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=216796.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.09.2016, 17:26   #3   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.103
AW: Herstellung von 2,4-dimethylacetophenon aus m-Xylen

Hallo,

das ist eine klassische Wikipedia reference-linkFriedel-Craft-Acylierung mit Dichlormethan als Lösemittel und Aluminiumchlorid als Katalysator. Weiterhin brauchst du noch ein Acylierungsmittel, hier Mittel der Wahl: Essigsäurechlorid.

Für die Berechnung der Ausbeute im Idealfall (=100% Ausbeute):
1. Reaktionsgleichung aufstellen (Beispiel im Wiki-Link oben)
2. Berechnung der Stoffmenge des Produktes
3. Stoffmengen der Edukte im stöchometrischen Verhältnis zum PRodukt berechnen und als Masse umrechnen

LG Ryan

3.
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
acylierung, aromate, m-xylen, organische chemie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2,4-Dimethylacetophenon Synthese Reaktionsmechanismus Hollowman Organische Chemie 13 04.09.2016 18:42
Löslichkeit von Benzen und p-Xylen Hibiskus Physikalische Chemie 1 09.11.2011 20:57
Elektrophile Halogenierung von m-Xylen hofera Organische Chemie 2 07.05.2009 20:27
NH3 Herstellung / SO2 -> SO3 herstellung Fleshcrawl Allgemeine Chemie 3 07.07.2004 22:37
Xylen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 6 06.01.2002 13:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:26 Uhr.



Anzeige