Anorganische Chemie
Buchtipp
Chemie der Nichtmetalle
R. Steudel
74.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2013, 13:38   #1   Druckbare Version zeigen
Saugflasche  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
Glühbirne Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Hallo,

ich hätte eine Frage zu folgender Vorprobe.
Also ich habe eine Kaliumiodidlösung ( 1 Tropfen ) und die verdünne ich mit einigen mL Wasser und gebe dann ein paar Tropfen Stärkelösung hinzu.

Ich soll mir jetzt überlegen, was man beobachten wird.

Da keine weiteren Angaben gemacht wurden, gehe ich jetzt einfach mal davon aus , dass die KI3-Lösung sauer ist und nebenbei noch Anionen enthalten müssen die im Sauren besonders gut oxidierend wirken , wie Chlorat und/oder Bromat.
Dann könnte man nämlich eine blaue Färbung beobachten.

Etwas anderes könnte es ja nicht sein, oder ? War mir halt nicht sicher, da es keine weiteren Angaben gab, ob die Lösung nun sauer ist oder nicht. Aber da es hier um den Trennungsgang bzw. Anionenvorproben geht,gehe ich davon aus, dass es nur so gemeint sein kann. In neutraler Lsg. würde ja nichts passieren, oder doch ?
Saugflasche ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.03.2013, 13:41   #2   Druckbare Version zeigen
Saugflasche  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Eine andere Möglichkeit könnte aber auch sein, dass trotzdem eine Blaufärbung eintritt, falls die KI3- Lsg. elementares Iod enthält ?
Saugflasche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 13:54   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.369
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Es gibt zwei Varianten der Vorprobe mit einer Stärke-Lösung.Bei der einen gibt man wenig von einer KI*I2-Lösung zu der Särke-Lösung.Man erhält eine blaue Lösung(siehe Iod-Stärke-Komplex),die nun als Test auf reduzierende Anionen verwendet werden kann(->positiv bei Entfärbung).
Bei der anderen wird eine Stärke-Lösung mit reiner KI-Lösung versetzt.Die farblose Testlösung dient nun zum Nachweis von oxidierenden Anionen(positiv bei Blaufärbung,da Iodid zu Iod oxidiert wurde).
Eine KI*I2-Lösung ist nur gering sauer,aufgrund der teilweisen Disproportionierung zu HI/HOI.
Der Nachweis auf oxidierende Anionen wird meist im leicht sauren Milieu durchgeführt.Details zur Durchführung und Hintergrund im Jander-Blasius nachlesen.Dort findet man auch beschrieben,wie man an eine Analyse heran geht.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 13:59   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.369
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Zitat:
Zitat von Saugflasche Beitrag anzeigen
Eine andere Möglichkeit könnte aber auch sein, dass trotzdem eine Blaufärbung eintritt, falls die KI3- Lsg. elementares Iod enthält ?
Zur Iod-Stärke-Reaktion bitte mal hier nachlesen:http://de.wikipedia.org/wiki/Iod-St%C3%A4rke-Reaktion .Eine KI3-Lösung kann als Lösung von Iod betrachtet werden,auch wenn sich dieses nur aufgrund der Bildung von Polyiodid-Anionen deutlich besser löst als Iod in reinem Wasser.Die Blaufärbung würde nicht durch Iod allein erfolgen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 14:12   #5   Druckbare Version zeigen
Saugflasche  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Blaufärbung würde nicht durch Iod allein erfolgen.
Aber es ist doch das Iod, dass sich in die Stärke einlagert und so die Färbung verursacht??
Saugflasche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 19:45   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.369
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Zitat:
Zitat von Saugflasche Beitrag anzeigen
Aber es ist doch das Iod, dass sich in die Stärke einlagert und so die Färbung verursacht??
Heißt zwar Iod-Stärke-Komplex,für die Farbe ist aber ein Einlagerungskomplex von Polyiodid-Monoanionen verantwortlich.Siehe obigen link oder auch hier:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/mwg/g-iodsta.htm .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 00:08   #7   Druckbare Version zeigen
Saugflasche  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Dann kann ich ja sagen, dass auf jeden Fall eine Blaufärbung, aufgrund der Poly - und Monoiodidanionen,eintritt.
Saugflasche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 12:11   #8   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.369
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Zitat:
Zitat von Saugflasche Beitrag anzeigen
Dann kann ich ja sagen, dass auf jeden Fall eine Blaufärbung, aufgrund der Poly - und Monoiodidanionen,eintritt.
Auf welchen Fall beziehst du dich?
Wie oben beschrieben kann man zwei Testlösungen herstellen.Die farblose enthält nur Kaliumiodid und Stärke und reagiert auf oxidierende Stoffe mit Blaufärbung,da ein Teil der Iodid-Ionen zu Iod oxidiert wurde und mit den restlichen Iodid-Ionen und Stärke den Farbkomplex bildet.
In einer KI3-Lösung(vgl. hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Iod-Kaliumiodid-L%C3%B6sung )liegt Iod zwar als Polyiiodid vor,die Lösung ähnelt in ihrem chemischen Reaktionsverhalten aber dem von Iod,bzw. "Iodwasser".
Man kann sie somit auch als "Iod-Lösung" betrachten.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 13:26   #9   Druckbare Version zeigen
Saugflasche  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 82
AW: Vorprobe Anionen mit Kaliumiodidlsg.

Hallo,

und danke für die Antworten.
Ich beziehe mich auf den oben von mir genannten Fall:
Zitat:
Also ich habe eine Kaliumiodidlösung ( 1 Tropfen ) und die verdünne ich mit einigen mL Wasser und gebe dann ein paar Tropfen Stärkelösung hinzu.

Ich soll mir jetzt überlegen, was man beobachten wird.
Saugflasche ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
anionen, kaliumiodidlösung, trennungsgang, vorprobe

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anionen-Vorprobe mit Calciumchlorid Reagenzi Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 19.03.2009 15:04
Bariumchlorid mit einigen Anionen sirana Anorganische Chemie 3 17.11.2008 15:06
Vorprobe auf oxidierende Anionen daydre Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 02.06.2008 19:26
Problem mit Bestimmung der Anionen und Kationen ! ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 15.12.2005 06:44
Vorprobe zu Gelatine mit Ninhydrin? ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 14 12.11.2004 21:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.



Anzeige