Anorganische Chemie
Buchtipp
Basic Inorganic Chemistry
F.A. Cotton, P. Gaus, G. Wilkinson
120.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2019, 12:42   #1   Druckbare Version zeigen
franzi112233  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Nachweise Anionen Analytik im Labor

Hallo Zusammen,

ich musste im Labor Lösungen auf Anionen analysieren.
Bei drei Lösungen war ich jedoch unsicher, vielleicht hat ja einer mal Ähnliche Ergebnisse gehabt und kann mir helfen.
Im Jander Blasius hatte ich bereits nachgelesen und meine Vermutungen für die möglichen Anionen aufgeschrieben ( was aber auch nicht richtig sein muss ):

Probe 1:
mit AgNO3 intensiv gelb ( brom,iod,chlor )
mit Bleinitrat weiß / trüb
mit verdünnter HNO3 und dann erst Zugabe von AgNO3 ( Brom )

Probe 2:
mit AgNO3 weiß ( Chlor, iod, vielleicht nicht Brom )
mit Bleinitrat weiß / trüb
mit verdünnter HNO3 und dann erst Zugabe von AgNO3: weiß / hellgelb ( chlor iod oder Brom )
mit thiosulfat ein gelber trüber Niederschlag
mit KMnO4 ( nicht angesäuert ): entfärbt sich nicht

Probe 4:
mit AgNO3: dunkel brauner NS ( weder Chlor,brom oder iod )
mit Bleinitrat weiß / trüb
mit verdünnter HNO3 und dann erst Zugabe von AgNO3: erst wird es rot und dann nach einiger zeit braun ( vielleicht Sulfat oder S2- ) löst sich nach Zugabe von NH3, ein Feststoff fällt aus
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 13:18   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.165
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

Farben der Silberhalogenise. AgCl weiß, AgBr hellgelb, AgI dunkelgelb
Farben der Bleihalogenide PbCl2 weiß, PbBr2 gelb, PbI2 gelborange

Daher stimmt schon mal was nicht.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 13:32   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.381
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

Anmerkung:der Nachweis der Halogenide mittels Silbernitratfällung ist stets in salpetersaurer Lösung durchzuführen.Neutral können auch andere Ionen Fällungen ergeben(gelbes Silberphosphat...).
Zur Analyse:handelt es sich Einzelstoffanalysen(ein Anion pro Probe),welche Anionen können überhaupt enthalten sein?

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 13:35   #4   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.308
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

Und auch das Gelb von AgI ist jetzt eher schmutzig.

Was hältst Du davon, mal Blindproben zu machen? So direkt nebeneinander mal Deine Analyse und AgCl, AgBr, AgI. Und dann noch das Gleiche mit Blei?

@3: Sulfdid kann relativ leicht zu Schwefel oxidiert werden. Der sieht meit weißlich aus.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 16:46   #5   Druckbare Version zeigen
franzi112233  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

Danke schonmal für eure Antworten

ja also in jeder Probe ist nur ein Anion. Die möglichen sind : Nitrat / Cl-,Br-,I-,S2- , S2O3 , Phosphat Anion, Sulfat Anion und Karbonat Anion.

Ich habe im Blasius auch gelesen, dass man das vorher ansäuern muss, deswegen habe ich das auch nochmal gemacht. Trotzdem habe ich keine guten Ergebnisse. Blindproben oder generell andere Versuche kann ich leider nicht mehr machen, da ich die Ergebnisse bald abgeben muss.

Ich finde auch komisch, dass alle Proben mit Bleinitrat weiß wurden.
Vielleicht ist in Probe 2 ja Iod, weil mit Thiosulfat eine gelbe Trübung entstand. das könnte entstandenes Schwefel sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 17:09   #6   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.308
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

jetzt kommen wir zu den klassischen Fehlern:

Womit hast Du angesäuert?
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 17:31   #7   Druckbare Version zeigen
franzi112233  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

mit verdünnter Salpetersäure
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 19:27   #8   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.381
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

Deine verschieenen Beobachtungen/Schlußfolgerungen sind nicht in Einklang zu bringen,das Vorgehen(als Tip für die Zukunft)sollte systematischer sein und auch mit dem Wissen,was dahinter steckt.

Bsp. Probe1:du versetzt die nicht angesäuerte Lösung(stets vorher mal den pH-Wert messen bei solchen Einzelanalysen) mit Silbernitrat und beobachtest "intensiv gelb"(Niederschlag oder klare Lösung?).
Bei den gegebenen Anionen würden hier nur Iodid und Phosphat eine wirklich gelbe Fällung ergeben.Beim Ansäuern mit HNO3 würde sich das Silberphopshat lösen,das Silberiodid bestehen bleiben,auch gelb.
Du gibts an,daß nach dem Ansäuern "Brom" bestimmt wäre(was hast du beobachtet?).
Mit Bleinitrat hätte bei Iodid gelbes Bleiiodid ausfallen müssen,Bleiphosphat wäre dagegen weiß(ebenso Bleibromid,nicht gelb).
Also schon hier kann man nicht erschließen,welches Anion vorlag.
Bei Probe 4. wäre der schwarze Niederschlag durch Bildung von Silbersulfid zu erklären.Aber dann hätte auch bei Bleinitrat ein dunkler NS zu sehen sein.
Wahrscheinlicher wäre hier Thiosulfat,da später der Farbwechsel hierzu passen würde:https://de.wikipedia.org/wiki/Thiosulfate#Nachweis ,auch wenn dort eigentlich nicht angsäuert wird.Ansäuern von Thiosulfat allein sollte mit der Zeit zur Trübung(Schwefelausfall) führen.
Du wirst hier vermutlich einfach mit Würfeln das richtige Anion ansagen können,
als mit chemischer Nachanalyse.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.04.2019, 19:34   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.685
AW: Nachweise Anionen Analytik im Labor

Zitat:
Zitat von franzi112233 Beitrag anzeigen
Probe 1:
mit AgNO3 intensiv gelb ( brom,iod,chlor )
mit verdünnter HNO3 und dann erst Zugabe von AgNO3 ( Brom )

Probe 2:
mit AgNO3 weiß ( Chlor, iod, vielleicht nicht Brom )
mit verdünnter HNO3 und dann erst Zugabe von AgNO3: weiß / hellgelb ( chlor iod oder Brom )

Probe 4:
mit AgNO3: dunkel brauner NS ( weder Chlor,brom oder iod )
Auch wenn das vermutlich wie Rumgemeckere wirkt: Gewöhne dir mal vernünftige Fachsprache an. Du versuchst nicht, Chlor, Brom oder Iod nachzuweisen. Statt dessen prüfst du auf Chlorid-Ionen, Bromid-Ionen oder Iodid-Ionen. Das mag dir nicht wichtig erscheinen, spätestens hier wird aber klar, dass irgendwas nicht gehen kann:
Zitat:
Zitat von franzi112233 Beitrag anzeigen
Vielleicht ist in Probe 2 ja Iod, weil mit Thiosulfat eine gelbe Trübung entstand. das könnte entstandenes Schwefel sein.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
analytik, anionen, brom, chlor, nachweise

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anionen-Nachweise nebeneinander D15 Allgemeine Chemie 0 14.03.2015 23:08
Tipps für Anionen-Nachweise herr_stiewie Analytik: Quali. und Quant. Analyse 15 03.11.2010 23:21
Nachweise der Anionen the others Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 27.03.2006 22:47
Anionen Nachweise KML Anorganische Chemie 4 26.04.2005 16:09
Anionen-Nachweise Tester02 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 19 21.03.2004 11:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.



Anzeige