Organische Chemie
Buchtipp
Die Praxis des organischen Chemikers
L. Gattermann, H. Wieland, T. Wieland, W. Sucrow
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2011, 17:44   #1   Druckbare Version zeigen
Chemiekeule weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
¿Edelstahlgift gefährlich?

Guten Tag!
Ich bin neu hier und habe eine ernst gemeinte Frage, die mir hier hoffentlich ein Fachmann laienverständlich beantworten kann:
Ich habe uns in einem Kaufmarkt Stainless Steel-, also Edelstahl-Essbesteck gekauft, dieses in der Spülmaschine gespült, und wir haben es benutzt. Plötzlich ist uns aufgefallen, dass wir graue Farbspuren in der Butter haben. Es hat sich ergeben, dass diese von einem der Messer herrühren, das offenbar oben - kaum erkennbar - abgebrochen ist. Diese Bruchstelle färbt fast wie ein Bleistift.
Können wir uns damit vergiftet haben? Ich mache mir große Sorgen, nachdem ich gelesen habe, dass
Edelstahl ziemlich giftige Komponenten enthält.
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
Liebe Grüße
Suzi
Chemiekeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 18:17   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.485
AW: ¿Edelstahlgift gefährlich?

Ich sehe da keine Vergiftungsgefahr, aber dass Edelstahl Spuren auf Butter hinterlässt, lässt mich sehr an der Brauchbarkeit des Bestecks zweifeln...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.05.2011, 19:51   #3   Druckbare Version zeigen
Chemiekeule weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: ¿Edelstahlgift gefährlich?

Danke Franz, für die schnelle und beruhigende Antwort.
Wenn wir auch jetzt Dank Dir nicht mehr VERzweifelt sind, zweifeln wir doch seitdem ebenfalls sehr an der Qualität unseres neuen Besteckes.
Um was für eine Art Legierung kann es sich denn da wohl handeln, bzw.
WAS kritzelte da Deiner Meinung nach in unsere Butter?
Lieben Gruß zurück!
Chemiekeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2011, 20:59   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.485
AW: ¿Edelstahlgift gefährlich?

Grau ist wohl Metallabrieb.
Sowas findet man zwar an Keramikoberflächen, aber an Butter?
So hart kann sie doch nicht gewesen sein...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 08:02   #5   Druckbare Version zeigen
Chemiekeule weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: ¿Edelstahlgift gefährlich?

Im Gegenteil! Sie stand in der Sonne und schon fast ZU weich.
Aber wenn ich mir die abgebrochene Stelle auf den Finger drücke, habe ich da einen - wie - Bleistiftstrich ...
Chemiekeule ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
bruchstelle, edelstahl, essbesteck, gift, kontamination

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1 Ampere gefährlich? rooty17 Physikalische Chemie 3 24.06.2009 11:03
Kalilauge gefährlich? AlexanderMiebs Allgemeine Chemie 3 06.09.2008 22:39
Wasserstoffperoxid 30% gefährlich?? chrisswat Allgemeine Chemie 9 31.07.2008 20:21
Aerosole gefährlich? Xero Allgemeine Chemie 2 16.11.2007 21:41
Gefährlich Reaktion? Fabio Organische Chemie 7 30.08.2000 16:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:37 Uhr.



Anzeige