Organische Chemie
Buchtipp
Modern Carbonyl Olefination
T. Takeda (Hrsg.)
139.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2008, 22:31   #16   Druckbare Version zeigen
Robin235 Männlich
Mitglied
Beiträge: 686
AW: redoxreaktions-problem

man sollte dazu sagen, dass der "herr lehrer" extra darauf hingewiesen hat, wie es mir auch bewusst ist, dass es so keine richtige Reaktionsgleichung ist. als ausdruck für die teilgleichung schreib man einen gestrichelten Reaktionspfeil: ---->

Ich gebe Ihnen natürlich Recht, dass es in manchen Fällen sehr praktisch ist, bzw, notwenidig ist, die ausgegliechenen Teilgleichungen zu kennen. Vielleicht sollte man sich das Ausgleichen bei den teilgleichungen gleich angewöhnen. muss dann, denke ich, letztendlich eh jeder für sich entscheiden.

Und sorry, dass ich nen bisschen OT angezettelt habe.
@ Threadersteller wenn du auf der sicheren seite sein willst. gleiche auch schon die teilgleichungen aus. dafür kann es ja ( in der regel) kein punktabzug bei klausuren oder so geben.
Robin235 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2008, 21:07   #17   Druckbare Version zeigen
cheeky04 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: redoxreaktions-problem

also haben wir damit die oxidation? (die wir eventuell in der gesamtreaktion nochmal etwas verändern müssen)
muss ich dann bei der reduktion die oxidationszahlen des mangats herausfinden? mn hat zuerst +III, dann +IV?
oder wie gehe ich weiter vor?
cheeky04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2008, 21:19   #18   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: redoxreaktions-problem

Im Permanganat hat Mangan die OZ 7, im Braunstein (Mangandioxid) die OZ 4.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.09.2008, 21:27   #19   Druckbare Version zeigen
cheeky04 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: redoxreaktions-problem

ja, natürlich. KMnO4, OZ von Mn ist also +VII.
also müsste man KMnO4 +3e- schreiben?
cheeky04 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2008, 21:30   #20   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: redoxreaktions-problem

Richtig.

Ich würde das Kalium weglassen, es "reagiert nicht mit"
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2008, 21:34   #21   Druckbare Version zeigen
cheeky04 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: redoxreaktions-problem

es erschien mir einfacher, KMnO4 zu schreiben, als MnO4-.
aber das ist dann nicht die vollständige reduktion, oder? wir haben dort bisher immer noch H+ Ionen dabei gehabt.
Und noch eine Frage: Muss Glycerin Wasser enthalten haben?
cheeky04 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
braunstein, glycerin, kaliumpermanganat, kohlenstoffdioxid, redoxreaktion

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem! Tu-Chemiker Physikalische Chemie 8 25.04.2010 14:48
pH Problem esthi Analytik: Instrumentelle Verfahren 0 01.09.2008 11:37
pH-Problem Rubidium Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 17.05.2008 12:42
c++ problem kakalino Informatik 4 10.07.2005 19:04
problem ... ehemaliges Mitglied Mathematik 1 19.01.2005 04:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.



Anzeige