Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Anorganische Chemie
E. Riedel
68.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2012, 09:31   #1   Druckbare Version zeigen
RafterCnyide Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 253
Trockenbatterie

Hallo zusammen

ich hänge grade bei dem redoxvorgang in einer trockenbatterie...


ich hab die gleichungen ausformuliert und zusammengefasst, nur weiß ich nicht wohin mit den übrigen ionen, bis jetz müsste noch alles stimmen:


Zn + 2 MnO2 + 4 NH4Cl ---> 2 Mn3+ + Zn2+ + 4 OH- + 4 NH3 + 4 Cl-


müsste noch stimmen, nur wohin mit hydroxid und chlorid? In der schule hieß es iwie was mit manganoxidhydroxid aber dann passt garnixmehr... aber das würde angesichts von Mn3+ eigentlich passen...hoffe ihr könnt mir helfen


Gruß
__________________
Mein Name ist Hans...und das E...steht für "Gefahr!"
RafterCnyide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 09:50   #2   Druckbare Version zeigen
Bossaura  
Mitglied
Beiträge: 1.204
AW: Trockenbatterie

Dort finden sich sämtliche Gleichungen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zink-Braunstein-Zelle#Reaktion_.28Entladungen.29

Gruß,
Bossaura
__________________
"Sonnenbrille aufgesetzt, Coolnessfaktor abgecheckt" B-Tight

Bossaura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 10:36   #3   Druckbare Version zeigen
RafterCnyide Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 253
AW: Trockenbatterie

ah okay danke aber da ist das ganze von anfang an mit MnO(OH) formuliert...wieso komm kch dann mit Mn3+ nicht hin? kann das mal jemand vormachen, daran beiß ich mir die zähne aus
__________________
Mein Name ist Hans...und das E...steht für "Gefahr!"
RafterCnyide ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.05.2012, 10:41   #4   Druckbare Version zeigen
Bossaura  
Mitglied
Beiträge: 1.204
AW: Trockenbatterie

Wie sahen denn deine Teilgleichungen aus?

Gruß,
Bossaura
__________________
"Sonnenbrille aufgesetzt, Coolnessfaktor abgecheckt" B-Tight

Bossaura ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 11:23   #5   Druckbare Version zeigen
RafterCnyide Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 253
AW: Trockenbatterie

MnO2 + e- + 2 H2O --> Mn3+ + 4 OH-
Zn --> Zn2+ + 2 e-
NH4+ + OH- --> NH3 + H2O

Danach fass ich halt einfach zusammen und kürze raus

Ich bekomm am Ende zu viel Hydroxid-Ionen, also vermute ich dass ich bei der ersten Gleichung einen Fehler hab, aber sie stimmt in jeder Hinsicht, Ausgleichen, Ladung, passt alles...wo ist mein Denkfehler? Beherrsche das Thema ja eigentlich fehlerfrei, nur hier hängts irgendwie. Das Chemiebuch hatte auch eine andere Lösung als Wikipedia, da kommts am Ende auf 4 Ammonium-Ionen auf der Eduktseite, darauf würde mein Ansatz auch hinauslaufen...




Gruß
__________________
Mein Name ist Hans...und das E...steht für "Gefahr!"
RafterCnyide ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ammoniumchlorid, braunstein, zink

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trockenbatterie warum nicht aufladbar? bestimmt Physikalische Chemie 12 16.12.2010 14:03
Funktion einer Trockenbatterie, vormals : HILFE!! bjoerna Allgemeine Chemie 3 25.03.2008 18:00
Leclanché-Element /Trockenbatterie mzx 90 Allgemeine Chemie 6 25.03.2007 13:03
Trockenbatterie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 21.09.2005 13:24
Trockenbatterie/Leclanché-Element... grüne-raupe Physikalische Chemie 1 24.05.2005 10:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.



Anzeige