Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Methoden in der Proteinanalytik
M. Holtzhauer
74.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2010, 20:12   #1   Druckbare Version zeigen
cMon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Lösung mit temperaturabhängiger Farbe?!

Hallo, ich habe zwar nach einem ähnlichen Thema in der Suchfunktion gesucht aber irgendwie ohne Erfolg. Sollte es das Thema schon gegeben haben, reicht mir auch ein Link als Antwort. Ausführlichere Antworten sind mir natürlich auch lieb =).

Also: Heute war Trennungsgang dran, HCl-, H2S- und Ammonsulfidgruppe. Gesagt getan, ein paar Vorproben und los mit dem Trennungsgang. Cobalt und Antimon habe ich wohl drin, dann gings an die Ammonsulfidgruppe. Mit Urotropin ist nichts gefallen. Dann hieß es im Praktikumsskript, die Lösung solle eingeengt und mit TAA versetzt werden (um die (NH4)2S-Gruppe zu fällen. Beim Einengen wurde die Lösung blau, beim abkühlen aber farblos. Ich finde das recht merkwürdig, habe aber noch keine Antwort gefunden. Hat jemand eine Idee?

Als Eingrenzung: Drin KÖNNEN sein: Ag, Pb, Cu, Bi, Sn, Sb, Fe(II und III), Cr, Al, Mn, Co, Zn, Ni.

Lieben Gruß und vielen Dank schonmal!
cMon
cMon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2010, 20:48   #2   Druckbare Version zeigen
cMon Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Lösung mit temperaturabhängiger Farbe?!

Nein, das ist es ja. Wenn ich irgendwas aktiv getan hätte wäre es ja klar gewesen. So bleibt höchstens eine Oxidation (was ich mir nicht vorstellen kann, da die Lösung gleichmäßig entfärbt wurde und nicht nur an der Oderfläche - aber möglich wärs). Oder etwas wovon ich nicht weiß.
cMon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 22:33   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Lösung mit temperaturabhängiger Farbe?!

Nach meinen Ionenlotto-Erfahrungen zeigt Co2+ in wässriger mässig konzentrierter Salzsäure dieses Verhalten. Je nach Konzentration an Co2+ sind derartige Lösungen nach dem Abkühlen farblos bis blass rosa gefärbt. Grund: In der Hitze liegen tetraedrische, blau gefärbte Co(II)-chlorokomplexe vor, die beim Abkühlen Chlorid verlieren und ins rosa gefärbte Co(II)-hexaquoion übergehen.

Gruss, freechemist
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 23:29   #4   Druckbare Version zeigen
DrGeorg Männlich
Mitglied
Beiträge: 846
AW: Lösung mit temperaturabhängiger Farbe?!

Unten gibt es was zu "Wetterbildern". Die bestanden aus CoCl2 in Gelatine.
Je nach Temperatur und rel. Feuchte gab es den Umschlag von rosa nach blau.

http://www.seilnacht.com/Chemie/ch_cocl2.htm
DrGeorg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ammonsulfidgruppe, blau, farbänderung, farblos

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Metall-Ionen-Lösung Farbe nickeloxid Allgemeine Chemie 10 05.02.2012 15:32
Wie kommt die Farbe von Ammoniumeisensulfat-Lösung zustande? Pusteblume23 Anorganische Chemie 7 06.01.2012 11:52
Farbe der Salz-Lösung ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 03.04.2011 22:19
Cu2+ in wässriger Lösung mit (no2)- versetzten. Farbe? Tom86 Anorganische Chemie 9 23.01.2008 23:31
Probleme mit temperaturabhängiger Wärmekapazität Akkordeon1987 Physikalische Chemie 5 21.01.2008 23:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.



Anzeige