Anorganische Chemie
Buchtipp
Synthetic Methods of Organometallic and Inorganic Chemistry
W.A. Herrmann, G. Brauer (Hrsg.)
139.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2019, 18:51   #1   Druckbare Version zeigen
tiine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 45
Redoxreaktion

Hallo,

ich habe folgendes Beispiel:

Das Haupterz von Chrom ist Chromit, FeCr2O4(s). Chrom von hoher Reinheit kann aus Chromit erhalten werden, indem Chrom(III) zu Chrom(VI) in Form von Natriumdichromat, Na2Cr2O7(s) oxidiert und dann mit Kohlenstoff reduziert wird gemäß
Na2Cr2O7(s) + 2 C(s) → Cr2O3(s) + Na2CO3(s) + CO(g)
Das Oxid wird dann mit Aluminium durch die Thermitreaktion reduziert.
Cr2O3(s) + 2 Al(s) → Al2O3(s) + 2 Cr(s)
Wenn ein Erz 65,0% Chromit ist, wie viele Gramm reines Chrom kann man aus 100,0 Gramm Erz gewinnen?

Kann mir bitte jemand erklären, wie ich dieses Beispiel berechnen kann?

Danke
tiine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 20:29   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.071
AW: Redoxreaktion

100 g Erz enthalten hier 65 g Chromit.Du hast die Masse m,du benötigst noch die molare Masse M für FeCr2O4(nachschlagen oder selbst berechnen).Damit kannst du die Stoffmenge n an Chromit berechnen.
Da pro Formeleinheit Chromit zwei Cr enthalten sind,ergibt sich die Stoffmenge an Chrom durch Faktor 2.
Die Stoffmenge n(Cr) dann wieder umrechnen in Masse m(Cr),dazu molare Masse M(Cr) von ca. 52 g/mol verwenden.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
redoxreaktion

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxreaktion,H2S + Fe(III) Eldeggardo Anorganische Chemie 4 12.12.2010 23:52
Redoxreaktion Oxalat u. Permanganat, vormals : Redoxreaktion Jimi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 04.08.2008 02:44
Redoxreaktion Astharte Anorganische Chemie 4 13.01.2008 02:16
Redoxreaktion kraufi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 10.01.2008 18:30
Redoxreaktion amaru Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 09.01.2008 21:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:39 Uhr.



Anzeige