Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Fallstricke und Fehlerquellen der HPLC in Bildern
V.R. Meyer
44,90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2018, 13:53   #1   Druckbare Version zeigen
Incantatem  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
Ammoniumcarbonat Gruppe, Magnesium Störungen

Hallo Leute,
ich bin jetzt bei der 2. Analyse(Ammoniumcarbonat-Gruppe) angelangt. Jettt habe ich wahrscheinlich Magnesiumionen in meiner Lösung welche Nachweise stört Magnesium und muss ich dass dann gleich am Anfang ausfällen und abzentrifugieren?
Danke im Voraus
Incantatem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 14:00   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.917
AW: Ammoniumcarbonat Gruppe, Magnesium Störungen

Magnesium gehört nicht zur Ammoniumcarbonatgruppe,sondern zur Löslichen Gruppe.
Daher ja Abtrennung der AMC-Kationen als Carbonat,Magnesium bleibt in Lösung.
Der Niederschlag der AMC-Fällung dann mit HCl und weiter wie im Trennungsgang
(Jander/Blasius) beschrieben.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.11.2018, 14:49   #3   Druckbare Version zeigen
Incantatem  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: Ammoniumcarbonat Gruppe, Magnesium Störungen

Aber wenn ich Magnesiumcarbonat in der Substanz drin hätte, wäre das doch auch nach dem Trennen un der AMC Gruppe oder nicht?
Incantatem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 15:41   #4   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.729
AW: Ammoniumcarbonat Gruppe, Magnesium Störungen

Zitat:
Zitat von Incantatem Beitrag anzeigen
Aber wenn ich Magnesiumcarbonat in der Substanz drin hätte, wäre das doch auch nach dem Trennen un der AMC Gruppe oder nicht?
Wenn du Magnesiumcarbonat in deiner Substanz hättest, dann würde das zunächst mal bei Wasserzugabe nicht in Lösung gehen, da es sehr schwer löslich ist. Da man aber zu diesem Punkt nicht weiß, dass es sich um MgCO3 handelt, wird der findige Student irgendmöglich versuchen, den unlöslichen Anteil in Lösung zu bringen. Durch langsame Zugabe von Säure sollte dies gelingen. Das Ende vom Lied ist der, dass man mit einer klaren Lösung der Ursubstanz in den Trennungsgang startet (oder belässt du evtl. vorhandene unlösliche Anteile so wie sie sind? Weil dann landet Mg todsicher in der AMC Gruppe!).

Die Fällung der AMC-Gruppe beruht darauf, dass die Carbonate von Calcium, Strontium und Barium noch um einiges schwerer löslich sind, als MgCO3; d.h. Ca, Sr und Ba fallen aus und Mg bleibt mit den anderen Elementen der löslichen Gruppe in Lösung.

Gruß BErgler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 15:58   #5   Druckbare Version zeigen
Incantatem  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 46
AW: Ammoniumcarbonat Gruppe, Magnesium Störungen

Alles Klar, habe es jetzt verstanden
Danke euch
Incantatem ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ammoniumcarbonat gruppe, magnesium, stören

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ammoniumcarbonat-Gruppe Kallino Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 31.08.2013 12:16
Ammoniumcarbonat-Gruppe Eugen88 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 46 03.11.2010 23:31
Störungen beim Magnesium-Nachweis ChrissiliciouZ Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 31.03.2008 17:51
Ammoniumcarbonat (NH4)2CO3 gruppe Pandra Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 14.02.2005 09:19
Ammoniumcarbonat-Gruppe seth1981 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 25.06.2004 20:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.



Anzeige